Webpakete (3)

Category: Webpakete
Sie haben sich für euroline-Webhosting entschieden, weil Sie Ihre eigene Website erstellen möchten – und zwar schnell und ohne technische Vorkenntnisse zu HTML etc. Bei uns stehen Ihnen bekannte Tools zur Verfügung, etwa WordPress.
Category: Webpakete

Wenn Sie ein Hosting Paket kaufen wollen können Sie bei der Telefonnummer “49 (40) 32 592 678” anrufen oder eine E-Mail an “info@euroline-webhosting.com” schreiben.

Category: Webpakete
  1. Gehen Sie zu Tools & Einstellungen > Datenbankserver.
  2. Klicken Sie auf das Symbol für den Datenbankserver, den Sie verwalten möchten. Dadurch wird eines der unterstützten Datenbankverwaltungstools (je nach Datenbankmodul) in einem separaten Browserfenster geöffnet.

Domains (3)

Category: Domains

Eine Domain kann jederzeit von einem Provider zu einem anderen Provider umgezogen werden. Diesen Vorgang bezeichnet man im Allgemeinen als Providerwechsel. Für .de-Domains wird ein Providerwechsel als KK bezeichnet. Für .com/.net/.org/.info/.biz-Domains wird ein Providerwechsel als Regtrans bezeichnet. Von einem Providerwechsel ist nur die Domain betroffen. Das heißt, die Daten, die auf Ihrer alten Internetpräsenz liegen, werden standardmäßig nicht umgezogen.

Category: Domains

Zusätzliche Domainnamen steigern Ihren Erfolg im Internet, da Sie dann leichter von Ihren Kunden gefunden werden. Sie können jederzeit problemlos noch freie Domains zu Ihrem Paket dazubestellen. Sollten Ihnen keine im Paketpreis enthaltenen Domainnamen (Inklusivdomains) mehr zur Verfügung stehen, weil Sie diese aufgebraucht haben, so ist jede weitere Domain eine Zusatzdomain.

Category: Domains
  • wenn ich kein WebHosting-Paket habe?

Wenn Sie noch kein Kunde bei euroline-WebHosting sind und eine Domain zu uns übertragen möchten,
klicken Sie > hier.

  • wenn ich ein WebHosting-Paket habe?

Wenn Sie Kunde bei uns sind und eine Domain in ein bereits bestehendes Paket übertragen möchten,
klicken Sie > hier.
Wenn Sie Kunde bei uns sind und eine Domain in ein neues Paket übertragen möchten,
klicken Sie > hier.

 

Hier können Sie den KK-Antrag erstellen.

E-Mails (6)

Category: E-Mails
Anleitung für Outlook

starten Sie Outlook

  • starten Sie Outlook
  • klicken Sie auf Extras -> Optionen

klicken Sie auf Mail-Setup

  • klicken Sie auf Mail-Setup

klicken dann auf E-Mail-Konten

  • klicken dann auf E-Mail-Konten

klicken den Menüpunkt -> Ein neues E-Mail-Konto hinzufügen an” width=”300″ height=”201″ /></p>
<ul>
<li>klicken den Menüpunkt -> Ein neues E-Mail-Konto hinzufügen an</li>
</ul>
<p><img loading=

  • der Servertyp ist ein POP3-Server
  • klicken Sie auf weiter

geben Sie Ihren Namen und ihre E-Mailadresse an

  • geben Sie Ihren Namen und ihre E-Mailadresse an
  • geben Sie Benutzernamen und Ihr Kennwort an
  • Daten erfahren Sie in Ihrem Control-Center
  • geben Sie den Mailserver an
  • die Server heissen mail.ihredomain.de

klicken Sie auf weitere Einstellungen

  • klicken Sie auf weitere Einstellungen

wählen Sie den Karteireiter Allgemein aus

  • wählen Sie den Karteireiter Allgemein aus
  • geben Sie einen Namen für Ihr Konto ein

wählen dann den Karteireiter Postausgangsgangsserver aus

  • wählen dann den Karteireiter Postausgangsgangsserver aus
  • klicken Sie auf Server erfordert Authentifizierung und vor dem Senden bei dem Postausgangssever anmelden

wählen dann den Karteireiter Verbindung aus

  • wählen dann den Karteireiter Verbindung aus
  • wählen Ihre Verbindung aus

wählen dann den Karteireiter Erweitert aus

  • wählen dann den Karteireiter Erweitert aus
  • wählen die Serveranschlussnummer (Port) aus
  • klicken Sie OK

klicken Sie auf fertig stellen

  • klicken Sie auf fertig stellen

Das Programm ist fertig konfiguriert. Es wird nun für jeden Sendevorgang und jeden Empfangsvorgang das Passwort übermittelt. So ist gewährleistet das niemand Ihren Mailserver missbraucht.

Category: E-Mails
Anleitung für Outlook Express

starten Sie Outlook Express

  • starten Sie Outlook Express
  • klicken Sie auf Extras -> Konten

klicken Sie auf den Karteireiter eMail

  • klicken Sie auf den Karteireiter eMail
  • klicken Sie auf Hinzufügen -> eMail

tragen Sie Ihren Namen ein

  • tragen Sie Ihren Namen ein
  • klicken Sie auf weiter

tragen Sie Ihre eMailadresse ein

  • tragen Sie Ihre eMailadresse ein
  • klicken Sie auf weiter

der Posteingang ist eine POP3-Server

  • der Posteingang ist eine POP3-Server
  • geben Sie den Namen der Mailserver an
  • die Server heissen mail.ihredomain.de
  • klicken Sie auf weiter

geben Sie Ihren Benutzernamen an

  • geben Sie Ihren Benutzernamen an
  • Benutzername ist bei uns Ihre eMailadresse
  • Daten erfahren Sie in Ihrem Control-Center
  • geben Sie Ihr Kennwort an
  • klicken Sie auf weiter

markieren Sie den angelegten Account

  • markieren Sie den angelegten Account
  • klicken Sie auf Eigenschaften

wählen Sie den Karteireiter Server

  • wählen Sie den Karteireiter Server
  • klicken Sie auf Server erfordert Authentifizierung
  • klicken Sie OK

Das Programm ist fertig konfiguriert. Es wird nun für jeden Sendevorgang und jeden Empfangsvorgang das Passwort übermittelt. So ist gewährleistet das niemand Ihren Mailserver missbraucht.

Category: E-Mails

Das Internet Message Access Protocol “IMAP” ist ein Protokoll, das den Online-Zugriff auf ein E-Mail-Postfach ermöglicht.

Im Gegensatz zum Post Office Protocol “POP” werden die E-Mails nicht vollständig vom Server geladen und anschließend gelöscht. Stattdessen wird immer nur die Nachricht geladen, die Sie gerade lesen. Die Nachricht bleibt aber weiterhin auf dem Server und kann so jederzeit wieder von dort abgerufen werden.

Ein IMAP-fähiges E-Mail-Postfach bietet deshalb verschiedene Vorteile:

  • Nachrichten können direkt auf dem Server gelöscht werden, ohne vorher heruntergeladen zu werden.
  • Zunächst wird nur der Header (Absender, Datum, Betreff) einer E-Mail geladen – Sie können dann entscheiden, ob Sie die E-Mail herunterladen möchten. Das gleiche Postfach kann gleichzeitig mit verschiedenen E-Mail-Clients (auch auf unterschiedlichen Rechnern, z.B. zu Hause, im Büro oder unterwegs mit dem Notebook oder PDA) genutzt werden.
  • Auf dem Server können Ordner angelegt werden, um die Nachrichten besser zu verwalten.
  • Der Server speichert den Zustand einer E-Mail (z.B. gelesen/ungelesen, beantwortet, weitergeleitet, etc.). Dadurch ist jederzeit sichtbar, welche E-Mails noch nicht bearbeitet wurden – egal ob Sie per Webmailer oder mit einem E-Mail-Client auf Ihr Postfach zugreifen.
  • Gesendete Nachrichten können ebenfalls im IMAP-Postfach archiviert werden – damit haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihre vollständige E-Mail-Korrespondenz.

Fast jeder am Markt verfügbare E-Mail-Client unterstützt bereits IMAP.

Category: E-Mails

Das Post Office Protocol Version 3) “POP” ist ein Verfahren zum Empfangen von E-Mails. Dabei authentifiziert sich der empfangende Rechner beim E-Mail-Server, danach werden die E-Mails vom Server zum empfangenden Rechner transferiert. Die Verwaltung der E-Mails erfolgt auf dem empfangenden Rechner.

POP ist dann das richtige Verfahren, wenn Onlinezeit eine Rolle spielt und Sie Ihre E-Mails nur an einem bestimmten Rechner empfangen und lesen. Möchten Sie jedoch E-Mails online verwalten oder von verschiedenen Rechnern aus auf Ihre E-Mails zugreifen, so können Sie dies realisieren, indem Sie > IMAP verwenden.

Category: E-Mails

Nachdem Sie im Control-Center das Postfach und dazugehörige eMail-Adresse eingerichtet haben, können Sie die Einstellungen in Ihrem Mailprogramm vornehmen. Wir haben Ihnen eine Anleitung für gängige EMailprogramme bereitgestellt.

Category: E-Mails

Nachdem Sie im Control-Center das Postfach und dazugehörige E-Mail-Adresse eingerichtet haben, können Sie die Einstellungen in Ihrem Mailprogramm vornehmen. Wir haben Ihnen eine Anleitung für gängige E-Mailprogramme bereitgestellt.
Anleitungen mit Screenshots. So richten Sie Ihr E-Mail-Programm zur Nutzung des Mailservers mit SMTP-Auth ein.

Outlook Express | Outlook | Mozilla E-Mail | Opera Mail